Schriftgröße:
.

Einfuhr aus Nicht-EU-Staaten

Die folgenden Anforderungen gelten nur für den Import von Holzverpackungsmaterial aus Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU).

Für die Einfuhr von Waren in Holzverpackungen oder auf Holzpaletten nach Deutschland oder in die EU aus Nicht-EU-Staaten sind die Anforderungen des ISPM 15 (ISPM 15 - English version) zu erfüllen. Dies gilt auch für Holzverpackungen, die als eigenständige Ware, also nicht in Gebrauch, importiert werden sollen. Die rechtliche Grundlage für Deutschland und die EU-Staaten bildet die EU-Quarantänerichtlinie 2000/29/EG in ihrer jeweils aktuellen Fassung, deren Anhänge für Deutschland rechtsverbindlich sind. Im Anhang IV A I, Nr. 2. der Richtlinie 2000/29/EG sind die Anforderungen für Holzverpackungsmaterial im Detail aufgeführt.

Bei Einfuhren einiger Warengruppen (verschiedene Steinprodukte) mit Verpackungsholz aus China gibt es ab 1. April 2013 aufgrund des Durchführungsbeschlusses 2013/92/EU besondere Kontrollverfahren.

Zuletzt geändert: 10.11.2014



  • PDF
  • Druckversion dieser Seite
Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf pflanzengesundheit.julius-kuehn.de! 655565 Besucher