.

Welthandelsorganisation (WTO)

Die Mitgliedstaaten der WTO sind verpflichtet, ihre pflanzenschutzrechtlichen Maßnahmen auf das Übereinkommen über die Anwendung gesundheitspolizeilicher und pflanzenschutzrechtlicher Maßnahmen (SPS-Übereinkommen) der WTO zu stützen. Es bietet einen multilateralen Rahmen von Regeln und Disziplinen für die Entwicklung, Annahme und Durchsetzung von gesundheitspolizeilichen und pflanzenschutzrechtlichen Maßnahmen, um u.a.

  • die pflanzenschutzrechtliche Lage im Gebiet aller Mitglieder zu verbessern,
  • deren nachteilige Auswirkungen auf den Handel auf ein Mindestmaß zu beschränken und
  • den Marktzugang von Entwicklungsland-Mitgliedern zu unterstützen.

Es definiert ferner, dass internationale Normen, Richtlinien und Empfehlungen für Pflanzengesundheit unter der Schirmherrschaft des Sekretariats der Internationalen Pflanzenschutzkonvention (IPPC) mit entsprechenden regionalen Organisationen entwickelt werden.

Zuletzt geändert: 21.06.2018

Powered by Papoo 2016
423 Besucher