.

Einfuhr aus Nicht-EU-Staaten

Registrierung

Wollen Sie Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse einführen, müssen Sie sich als Importeur von Ihrem Pflanzenschutzdienst registrieren lassen. Das ist der  Pflanzenschutzdienst des Bundeslandes, in dem Ihre Firma den Hauptsitz hat. Die Bestätigung der Registrierung ist bei der Einfuhr vorzulegen.

Begleitdokumente und Kontrollstellen

In der Regel ist ein Pflanzengesundheitszeugnis für die Erzeugnisse, die Sie einführen wollen, erforderlich.

Die Einfuhr ist auf bestimmte  Grenzkontrollstellen [PDF] und  Kontrollstellen [PDF] begrenzt.

Einfuhrantrag

Anträge auf Einfuhrkontrolle an einer deutschen Grenzkontrollstelle der Europäischen Union müssen in elektronischer Form über das Portal  TRACES (  TRAde Control and Expert System) gestellt werden.

Holzverpackungsmaterial

Die Einfuhr von Verpackungsholz ist zusammen mit der Ware über  TRACES-NT anzumelden. Es gelten die Anforderungen der  Verordnung (EU) 2016/2031 [PDF] Artikel 43, durch die der  Internationale Standard für Phytosanitäre Maßnahmen Nr. 15 [PDF] umgesetzt wird.

Durchfuhr

Sendungen mit Pflanzen und Pflanzenprodukten, die im Transit durch die EU geführt werden, müssen in  TRACES-NT angemeldet werden. Der Unternehmer, der für die Sendung verantwortlich ist, muss schriftlich erklären, dass die Sendung in Durchfuhr ist. Ein Pflanzengesundheitszeugnis ist nicht erforderlich. Die Sendungen müssen so verpackt sein, dass keine Schädlinge entweichen können.

Artikel 47 der  Verordnung (EU) 2016/2031 [PDF]

Zuletzt geändert: 27.07.2020

Powered by Papoo 2016
250643 Besucher