.

Pflanzengesundheit

Pflanzengesundheitliche Maßnahmen sollen verhindern, dass Schädlinge von Pflanzen eingeschleppt oder verbreitet werden. Bei der Einfuhr von Waren, seien es lebende Pflanzen oder zum Beispiel Verpackungsmaterial aus Holz, aber auch beim Transport innerhalb der EU ... [mehr]

Aktuell

15.08.2019

Express-PRA Pantoea cedenensis

Das Bakterium wurde in südeuropäischen EU-Mitgliedstaaten in Verbindung mit Kiefer, Gemeiner Fichte, Haselnuss und Olivenbäumen gefunden. Es ist anzunehmen, dass es sich in Deutschland im Freiland ansiedeln kann. Es gibt keine Hinweise auf Schäden. 'P. cedenensis' wird daher nicht als Quarantäneschadorganismus eingestuft, § 4a der PBVO ist demnach nicht anzuwenden.

12.08.2019

Express-PRA Eriococcus williamsi

Die Buchs-Deckelschildlaus Eriococcus williamsi lebt an Buchsbäumen (Buxus sp.). Es ist anzunehmen, dass sie sich in Deutschland und anderen EU-Mitgliedstaaten nur in sehr warmen Regionen ansiedeln kann. Wegen ihres geringen Schadpotenzials wird sie nicht als Quarantäneschadorganismus eingestuft.

06.08.2019

Express-PRA Ceratocystiopsis sp.

Der Pilz Ceratocystiopsis sp. (Ascomycota, Ophiostomatales) gehört zu den Bläue-Pilzen und soll für Züchtungs- und Forschungszwecke eingeführt werden. Er verursacht bläuliche oder graue Verfärbungen am Splintholz von Bäumen.  Er könnte sich in Deutschland ansiedeln und nicht unerhebliche Schäden verursachen. Es sollten daher Maßnahmen zur Verhinderung der Freisetzung dieses potenziellen Quarantäneschädlings entsprechend § 4a der PBVO getroffen werden.

Powered by Papoo 2016
110730 Besucher