.

Pflanzenquarantäne-Richtlinie 2000/29/EG (gültig bis 13.12.2019)

Stand: 17.07.2019, konsolidiert bis RL (EU) 2017/1920

Bestimmungen im Sinne der Anhänge III und IV

d_links zurück

Pflanzengesundheitsverordnung (EU) 2016/2031 und Kontrollverordnung (EU) 2017/625 und weitere Bestimmungen gültig ab 14.12.2019

Stand: 21.06.2019

d_links zurück

Referenzlaboratorien

Stand: 02.04.2019

d_links zurück

Pflanzenpass und Registrierung, Pflanzengesundheitszeugnis

Stand: 19.11.2018

d_links zurück

Schutzgebiete

Stand: 04.06.2018

d_links zurück

Bekämpfung von Schädlingen und spezifische Anforderungen für Einfuhr und Verbringen

Meldung von Schädlingen

Stand: 01.10.2015

Pflanzen zum Anpflanzen, Saatgut, Pflanzenteile mit Blüten/Blättern (z. B. Laub, Zweige, Schnittblumen, Weihnachtsbäume), mit Ausnahme von Kartoffeln

Stand: 23.04.2019

Kartoffeln

Stand: 15.03.2018

Früchte

Stand: 20.03.2019

  • Phyllosticta citricarpa – Citrus, Fortunella, Poncirus aus Argentinien, Brasilien, Südafrika, Uruguay. Durchführungsbeschluss (EU) 2016/715 (zuletzt geändert durch: 2019/449)  (BAnz AT 17.08.2016 B2)
    Einlassstellen
  • Phyllosticta citricarpa, Xanthomonas citri pv. citri und X. c. pv. aurantifolii – Früchte von Citrus, Fortunella, Poncirus, Microcitrus, Naringi und Swinglea und deren Hybriden für die industrielle Verarbeitung mit Ursprung in Drittländern. Durchführungsbeschluss (EU) 2017/2374
  • Spodoptera frugiperda – Capsicum, Momordica, Solanum aethiopicum, Solanum macrocarpon, Solanum melongena und Zea mays mit Ursprung in Afrika oder in Nord- und Südamerika – Schutzmaßnahmen einschl. Einfuhr und Verbringen. Durchführungsbeschluss 2018/638
    gültig bis 31.05.2020

Holz, Rinde, Holzverpackungsmaterial

Stand: 07.01.2019

  • Quarantäneschädlinge des Anhangs I A I der RL 2000/29/EG – Holzverpackungsmaterial bestimmter Waren aus China und Weißrussland. Durchführungsbeschluss (EU) 2018/1137
  • Agrilus planipennis – Holz von Fraxinus L., Juglans ailantifolia, Juglans Mandshurica, Ulmus davidiana und Pterocarya rhoifolia aus den USA und Kanada. Durchführungsbeschluss (EU) 2018/1959
    gültig bis: 30.06.2020
  • Anoplophora glabripennis – Laubholzarten – Schutzmaßnahmen einschl. Einfuhr und Verbringen. Durchführungsbeschluss 2015/893/EU
  • Aromia bungii – Holz gemäß KN-Code und Holzverpackungsmaterial – Schutzmaßnahmen einschl. Einfuhr und Verbringen. Durchführungsbeschluss (EU) 2018/1503 der Kommission (BAnz AT 27.12.2018 B5)
  • Bursaphelenchus xylophilus  Coniferales-Arten, Holz, Holzverpackungen, Rinde – Bekämpfung einschl. Verbringen. Durchführungsbeschluss 2012/535/EU (zuletzt geändert durch: 2017/427/EU)
    Abgegrenzte Gebiete in der EU
  • Phytophthora ramorum – Wirtspflanzen, Holz, Rinde – Schutzmaßnahmen einschl. Einfuhr und Verbringen. Entscheidung 2002/757/EG (zuletzt geändert durch 2016/1967/EU)

Sonstiges (Pollen)

Stand: 13.03.2017

d_links zurück

Invasive gebietsfremde Arten

Stand: 29.07.2019

d_links zurück

Zusätzliche Maßnahmen einzelner EU-Mitgliedstaaten

Stand: 31.07.2019

d_links zurück

Ausnahmen für die Einfuhr bestimmter Warenarten

Stand: 28.01.2019

d_links zurück

Ausnahmen für Versuchs-, Forschungs- und Züchtungszwecke

Stand: 23.05.2019

d_links zurück

Bestimmungsortkontrolle, reduzierte Kontrollfrequenz, Grenzkontrollstellen

Stand: 21.06.2019

d_links zurück

Notifizierung von Beanstandungen an Drittlandware

Stand: 08.08.2018

d_links zurück

Finanzielle Beiträge der Union

Stand: 05.06.2018

d_links zurück

EG-Schweiz-Abkommen (einschl. Liechtenstein)

Stand: 23.10.2017

d_links zurück

Powered by Papoo 2016
111654 Besucher